Seite auswählen

…von den Viertklässlern! Seit Montag sind die Schülerinnen und Schüler auf der Insel Borkum. Nach einer Busfahrt, die am Montagmorgen noch vor dem Unterrichtsanfang begann, war die einstündige Fährüberfahrt zur westlichsten und größten der Ostfriesischen Inseln für die Schülerinnen und Schüler schon ein tolles Erlebnis. Gleich am Anleger Borkum Reede wartete die historische Kleinbahn darauf, die Viertklässler in den Ortskern zu bringen. Anschließend ging es zum Jugendgästehaus – zu Fuß, was Dank des Sonnenscheins kein Problem war. Mit durchschnittlich 2.000 Sonnenstunden im Jahr ist Borkum einer der sonnigsten Orte in Deutschland.

Tolle Insel, super Stimmung – die Vierklässler sind zur Zeit auf Borkum. Foto: Tillmann-Schreiber

Bei den Ausflügen über die Insel haben die Schülerinnen und Schüler in den ersten Tagen eine abwechslungsreiche Natur mit Dünen, Wald, Heide und Watt sowie eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt kennengelernt. Und den kilometerlangen, feinen Sandstrand. Hier entstand auch das Gruppenfoto mit dem etwas größeren Strandkorb. Spiel und Spaß kommen am Tag nicht zu kurz, der Dienstagabend wurde ganz kreativ gestaltet: Mit dem Bemalen von T-Shirts und dem Tagebucheintrag klang der zweite Tag auf der Insel aus. Noch stehen viele Programmpunkte an, bevor dann am Freitag wieder Inselbahn, die Fähre und der Bus nach Hundsmühlen warten.