Seite auswählen

Rope Skipping an der Grundschule Hundsmühlen. Foto: Kunze

Rope Skipping an der Grundschule Hundsmühlen. Foto: Kunze

Unter der Leitung von Frau Schöning nahm die Klasse 3a im Rahmen des Projektes „Skipping hearts“ an einem Basis-Kurs „Rope Skipping“ teil. Dies Projekt, initiiert durch die Deutsche Herzstiftung, hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil mit viel Bewegung pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. In einem zweistündigen Workshop ging es darum, die sportliche Version des Seilspringens mit ihren zahlreichen Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in einer Gruppe durchgeführt werden kennenzulernen und auszuprobieren. Motivierende Erfolgserlebnisse weckten und steigerten die Bewegungsfreude der Kinder und schulten dadurch zusätzlich motorische Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Mit viel Freude und Begeisterung haben die Schüler sich in kurzer Zeit sehr viele „Seilsprungkunststücke“ erarbeitet, die sie am Ende des Projektes unter großem Beifall der Zuschauer stolz in der Turnhalle vorführten.